Dem Leben auf der Spur im „Haus am Strom“

Neues Programm im Haus am Strom: MikrONautenTour

Kleine Forscher erkunden die Natur und das Leben

Mit einem neuen Programm startet das „Haus am Strom“ in den Sommer. Zum ersten Mal waren am Dienstag, 24. Mai, zwölf Kinder als „Mikronauten“ den Geheimnissen des Lebens auf der Spur. Mit der Umweltpädagogin Gaby Steinbeisser-Rieger untersuchten die kleinen Forscher mit dem Mikroskop Pflanzen und Tiere. Die „MikrONautenTour“, so der Titel des neuen Programmes, soll „Kinder und junge Leute sensibel machen für grundlegende Lebensprozesse“, erläutern Steinbeisser-Rieger und ihre Kollegin Doris Böhm.DSC_0011

No Comments

Enroll Your Words

To Top