Andre Göttgens & Peter Voglsperger im Holzdialog

In der Ausstellung „Holzdialoge“ werden die Skulpturen von Andre Göttgens (Obernzell) und Peter Voglsperger (Untergriesbach)  gegenübergestellt. Raum dafür bietet das Haus am Strom bis 31. August 2016, wo Besucher an diesem spontanen Dialog teilhaben können.

Erstmals stellen beide Künstler gemeinsam Arbeiten mit Holz aus. Das Material ist beiden vertraut. Sowohl Peter Voglsperger, als auch Andre Göttgens sind in der Baumpflege bzw. im Gartenbau tätig. Dadurch konnten die besten Stücke der Natur sowie verschiedenste Holzarten von Ahorn bis Zwetschge für die Ausstellung verwendet werden.

Absicht von Andre Göttgens ist es, die natürliche Form des Holzes zu unterstreichen und herauszuheben. Der gebürtige Passauer hat eine Vorliebe für die Details der Natur. So schnitzt er seine Werke in der Hand.  Seine filigranen Arbeiten kurbeln den Dialog mit den größeren imposanten Skulpturen von Peter Voglsperger an. Die „Holz-Körper-Sprache“ ist das Ziel des Künstlers, der gerne in der Natur unterwegs ist. Peter Voglsperger will mit seiner Kunst ausdrücken, was in der Natur mit ihm passiert.

Anhand der Werke können die Besucher einerseits nachvollziehen was der Mensch aus Holz, der Natur, erschafft und andererseits was die Natur mit dem Menschen macht. Wie eine Wanderung durch die Landschaft, in der sich Mensch und Natur gegenseitig prägen.

No Comments

Enroll Your Words

To Top