Mit Stelzenläufern und Slacklining wurde das Motto DonauWellen des diesjährigen Sommerfestes des Haus am Strom umgesetzt. Modelle zum Hochwasser luden ein zum Ausprobieren ein: Was bewirkt die Versiegelung des Bodens, was die Begradigung der Flüsse? Ein Highlight war sicher der Falkner Josef Kraft. Der Uhu ist ein Tier der Donauleiten, und dieser Uhu vom Falkner ließ sich sogar von den Kindern streicheln. Sehr gut besucht waren auch die Kraftwerksführungen, die sonst nur von Gruppen gebucht werden können. So zog das herrliche Wetter wieder ca. 2 500 Besucher an, die das zumeist kostenfreie Angebot genossen.

 

 

 

To Top