Die Natur, die Energie, die Menschen, das Wasser – das sind die Leitthemen im Inneren des Haus am Strom, dessen Architektur einer Donauwelle gleicht. Die Ausstellung lädt ein, einen Luchs vom Bayerischen Wald entlang der Flüsse nach Passau zu balancieren oder lebendige Smaragdeidechsen zu beobachten. Die Besucher dürfen sich als Energiemanager versuchen, können auf der Donau von der Quelle bis zur Mündung  schippern oder einen Ritt auf dem Stör, mit 10 Metern dem größten Donaufisch, wagen. Im Kieselraum lockt dann das geheimnisvolle: eine Wassermusik und ein Donaukino  und Filmen zur Natur und zum Kraftwerk.

 

Leistungen:

– Eintritt in die Ausstellung,
– Film „Im Tal der Echsen und Schlangen“ oder „Die Burg im Strom“

Preise: Eintritt 5,00 €;
Kinder und Schwerbehinderte 3,00€; Familienpreise,
Gruppenermäßigung ab 20 Personen

To Top